Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

  • Middleton: Beaver Hunting in Canada 1777

  • Conrad Gesner Historiæ Animalium 1558

  • Kanadisches Mobilisierungsplakat 2.Weltkrieg

  • Briefmarke Polen Biber 1,25 Zloty

  • Wappen Eno (Finnland)

Geschichte Nordamerika

Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist die europäische Kolonisierung Nordamerikas. Verschiedene Bilder und Ausstellungsobjekte zum Pelzhandel veranschaulichen diesen Bereich.

  • Filter

16mm Film: Die Kehrseite der Medaille - Die Hudson's Bay Company, Laufzeit 19min, für Sekundarstufe 1*2 mit Begleitmaterial. , Gekürzte und übersetzte Version von The Other Side of the Ledger: An Indian View of the Hudson's Bay Company von Martin Defalco und Willie Dunn

Ausstellungsobjekt Vitrinex

Wilhelm Oertel von Horn: Johann Jacob Astor. Ein Lebensbild. Aus dem Volke, für das Volk und seine Jugend. Hrsg.: Herbert C. Ebeling. Astor-Stiftung, Walldorf 2004, ISBN 3-00-014021-2
Reprint des Textes von 1860,  mit einem Geleitwort: Mehr Dichtung als Wahrhheit, mit neuen Anhängen und Abbildungen.

Ausstellungsobjekt Vitrinex

Astoria von Washington Irving, Übersetzung herausgegeben ca 1920 bei  Verlag G.Westermann Braunschweig in der Reihe Lebensbücher der Jugend, 200 Seiten mit Abbildungen+Faltkarte.

Ausstellungsobjekt Vitrinex

Damenhut Biber Pillbox mit Federn USA 50er Jahre

Ausstellungsobjekt Vitrinex
Kategorie: Handwerk

Cowboy Hut 5xBeaver der bis 2013 in New Haven, USA ansässigen Traditionsmarke Beaver Brand Hats since 1860

Ausstellungsobjekt Vitrinex
Kategorie: Bücher

Leo K. Couch: Trapping and transplanting Live Beavers, Division of Wildlife Research, United States Department of the Interior Conservation Bulletion 30,  1942

Friedrich Armand Strubberg: Amerikanische Jagd- und Reiseabenteuer aus meinem Leben in den westlichen Indianergebieten, J. C. Cotta, 1858 - 460 Seiten

Walter Bauer: „Der weiße Indianer“, Ullstein Verlag, 1960, 144 Seiten. Die Geschichte des Engländers Archibald Belaney, der unter seinem indianischen Namen Wäscha-kwonnesin, "Der Vogel, der nachts wandert" oder "Die graue Eule", auch in Deutschland gelesene Bücher veröffentlichte.