Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

  • Middleton: Beaver Hunting in Canada 1777

  • Conrad Gesner Historiæ Animalium 1558

  • Kanadisches Mobilisierungsplakat 2.Weltkrieg

  • Briefmarke Polen Biber 1,25 Zloty

  • Wappen Eno (Finnland)

Medizin

Der Biber macht gesund: Ausstellungsobjekte und historische Veröffentlichungen rund um biberbasierte Medizinprodukte. Die getrockneten Bibergeil-Duftdrüsen waren der Ausgangsstoffe vieler Medikamente.

  • Filter

Lexikon zur Arzneimittelgeschichte / von Wolfgang Schneider ; Band 1: Tierische Drogen : Sachwörterbuch zur Geschichte der pharmazeutischen Zoologie
Autor/en : Schneider, Wolfgang
Verlag : Govi-Verlag, Frankfurt a.M. : 1968

Castor
Castor fiber L., Biber. Besitzt Sekretionsorgane (Bibergeilbeutel, Castorsäcke), von
Dioskurides fälschlich für Hoden gehalten. Nach dem Trocknen innen braunes
Pulver: Castoreum, Bibergeil. Sehr wichtiges Arzneimittel von der Antike über die
Araber bis zum 19.Jh .

Kategorie: Medizin

Castoreum D6 der Deutschen Homöopathie-Union. Flüssiges Homöopathikum auf alkoholischer Basis. Die Potenzierungen D6 - D12 werden in der Regel bei chronischen Erkrankungen angewendet. Bei der Dilution D6 ist ein Teil der Wirksubstanz Castoreum in einer Million Teile Alkohol gelöst.

Kategorie: Medizin

Nemased Tropfen mit Castoreum des Herstellers Nestmann Pharma. Die Anwendungsgebiete leiten sich aus den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Nervöse Erregungszustände, starke Reizbarkeit und Einschlafstörungen.

Die Encyclopedia Iranica ist ein internationales, englischsprachiges Projekt der Columbia University New York. Der Artikel über den Biber und das Castoreum beschreibt das historische Vorkommen und Nutzung des Bibers im Iran.

Pedanios Dioscurides aus Anazarbos in Kilikien (Kleinasien) (1. Jahrhundert) war ein griechischer Arzt, der als Militärarzt unter den Kaisern Claudius und Nero im römischen Dienst stand. Er ist der berühmteste Pharmakologe des Altertums.

Gaius Plinius Secundus Maior, kurz Plinius der Ältere (lateinisch Plinius maior) genannt (* etwa 23 in Novum Comum (dem heutigen Como); † 25. August 79 in Stabiae) war ein römischer Gelehrter

 

Conrad Gesner (1516-1565): Allgemeines Thierbuch
Kapitelseite über den Biber mit Holzschnitt der deutschen Ausgabe von 1669,
im lateinischen Original 1551 Historia animalum Lib. I de Quadrupedes viviparis.

Plakat im DIN A0 Rahmenx
Original im DinA2 Rahmenx
Kategorie: Medizin

Bilsenkraut und Bibergeil : 50 Jahre DFG-Sondersammelgebiet Pharmazie ; zur Entwicklung des Arzneischatzes ; Begleitheft und Auswahlbibliographie zur Ausstellung vom 30.4. bis 19.6.1999 / Stefan Wulle.