Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

  • Middleton: Beaver Hunting in Canada 1777

  • Conrad Gesner Historiæ Animalium 1558

  • Kanadisches Mobilisierungsplakat 2.Weltkrieg

  • Briefmarke Polen Biber 1,25 Zloty

  • Wappen Eno (Finnland)

Burkard Waldis: Von dem Biber

Kategorie: Fabeln

Audio gesprochen von Angela Wiesenfarth

Der biber ist ein tier vierfüßig,
Lauft zu land, ist auch wasserflüssig.
Sein hoden sein zur medicin
Für pestilenz und all venin;
Dieselben nennt man bibergeil
Und hats in apoteken feil:
Derhalben wird es oft geplagt.
Eins mals ward im auch nachgejagt,
Und sahe, dass er nit mocht entgan,
Schnitt dhoden aus und lief davon;
Denn er wist wol, dass er so hart
Der hoden halb gedrungen ward.
Drumb er sein bruder gar verflucht,
Dass er das leben retten mocht.

Schwert, feur und alles ist zu leiden,
Wo man des todes far mag meiden;
Auf dass du retten mögst das leben,
Soltest ein königreich aufgeben.

Link zu Zeno.org