Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

  • Middleton: Beaver Hunting in Canada 1777

  • Conrad Gesner Historiæ Animalium 1558

  • Kanadisches Mobilisierungsplakat 2.Weltkrieg

  • Briefmarke Polen Biber 1,25 Zloty

  • Wappen Eno (Finnland)

Literaturzitate

Der Biber in der Literatur - von Trivial bis zu Klassikern, Biberrezepte in Kochbüchern, spannende Reisebeschreibungen  und Auszügen aus historischen Lexika.
Diese Bücher sind überwiegend nicht im Bestand der Ausstellung.

  • Filter
Kategorie: Bücher

Hrsg. Sollbach, Gerhard. E.: St. Brandans wundersame Seefahrt,
Die zur Gattung der altirischen Schiffermärchen zählende phantastische Meerfahrt des frühmittelalterlichen irischen Abtes und Heiligen Brandan auf der Suche nach dem Paradies war eine der weitverbreitetsten und beliebtesten Erzählungen des europäischen Mittelalters

Simone-Lucie-Ernestine-Marie Bertrand de Beauvoir (* 9. Januar 1908 in Paris; † 14. April 1986 ebenda) war eine französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin.

Ihren Spitznamen "Castor" (Biber) erhielt sie während ihrer Studienzeit in Paris aufgrund ihres Arbeitseifers und ihrer Geselligkeit von ihrem Freund René Maheu.

Auch ihr Lebensgefährte Jean-Paul Sartre nannte sie "mein reizender Biber"

Odilo Schregers, der vorsichtige und nach heutigem Geschmacke wohlerfahrne Speismeister : Sammt einer Anweisung zum Kochen, Trenchiren und einigen sonderheitlichen Complimenten. Mit beygefügten allgemeinen Tischregeln. Verlagsort: Augsburg | Erscheinungsjahr: 1778 | Verlag: Rieger
Signatur: Augsburg, Staats- und Stadtbibliothek -- Ldw 746

Das Brandenburgische Koch-Buch, Oder: Die wohl-unterwiesene Köchinn : Das ist, Unterricht, wie man allerley wohlschmeckende Speisen auffs füglichste zubereiten, schmackhaffte Suppen, Potagen, Pasteten, Tarten und allerhand Gebackenes machen, nach der ietzt-üblichen Art aufftragen und galant anbringen ... Sachen [et]c. wohl einmachen, dürren oder verwahren solle; Sammt vielen bißher wenig bekandten Kunst-Griffen, so in der Koch-Kunst ihren sonderbahren Nutzen haben, Mit vielen dazu gehoerigen Kupffern gezieret
Verfasser Schellhammer, Maria Sophia
Beteiligte Busch, Georg Paul
Verleger / Drucker Rüdiger, Johann Andreas
Erschienen Berlin : Rüdiger, 1723