Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

  • Middleton: Beaver Hunting in Canada 1777

  • Conrad Gesner Historiæ Animalium 1558

  • Kanadisches Mobilisierungsplakat 2.Weltkrieg

  • Briefmarke Polen Biber 1,25 Zloty

  • Wappen Eno (Finnland)

Wendelken: Dem Biber auf der Spur

von Barbara Wendelken, Verlag Hase und Igel

Eines Morgens fehlt ein Baum im Garten. Wo er stand, ist nur noch ein Stumpf zu sehen! War es das seltsame Tier, das Philipp nachts vom Fenster aus gesehen hat? Aber welches Tier klaut denn Bäume? Könnte es ein Biber sein? Die Zwillinge Philipp und Niklas machen sich mit ihrer 14-jährigen Schwester auf die Suche nach weiteren Spuren. Papas ehemalige Lehrerin hilft ihnen dabei. Und tatsächlich: Früh im Morgengrauen entdecken sie an der Ems einen Biber. Nun wird es richtig aufregend! Die Bauern fürchten um ihre Felder und wollen Fallen aufstellen. Doch die Kinder zeigen Einsatz. Sie haben viel über den Biber gelernt und das bringt sie auf eine gute Idee... Die Lektüre führt vor, wie das Interesse der Menschen an Landnutzung mit den Lebensgewohnheiten des Bibers in Einklang gebracht werden kann.